Beschichtung der Tag/Nachtgrenze

Aktueller Status nach 11 Jahren:

in den vergangenen Jahren sind keine Probleme aufgetreten, die Beschichtung hält selbst an kritischen Stellen bestens – etwa an Material-Übergängen – und zeigt keinerlei Abblätterungen.

Es ist keine Riss- oder Sprungbildung auszumachen.

Die aufgebrachte Beschichtung macht einen guten und kompakten Eindruck auch anlässlich durchgeführter Schlag- und Belastungstests an leicht zugänglichen Stellen oberhalb der Flüssigkeitsgrenze.

Die Reinigung via Hochdruckgerät geht leicht von der Hand Dank glatter Oberflächen.